Verbandsgremien

Der Abwasserverband verwaltet sich selbst unter eigener Verantwortung durch seine Organe. Organe des Verbandes sind die Verbandsversammlung und der Verbandsvorstand.


Der Verbandsvorstand

Er hat vier ehrenamtliche Mitglieder. Jede Mitgliedskommune stellt zwei Vorstandsmitglieder. Verbandsvorsteher und Stellvertreter können nur die Bürgermeister der beiden Mitgliedsgemeinden sein.

Aktuell setzt sich der Verbandsvorstand wie folgt zusammen:

Foto: Bürgermeister Dr. Holger Habich (Verbandsvorsteher)
Bürgermeister Dr. Holger Habich
(Verbandsvorsteher)
Stellvertreterin
Karin Rettig

 

Foto: Bürgermeister Sebastian Bubenzer (stellv. Verbandsvorsteher)
Bürgermeister Sebastian Bubenzer
(stellv. Verbandsvorsteher)
Stellvertreter
Udo Ullmann

 

Dr. Rolf Jaenchen Stellvertreterin
Ingrid Germann

 

Marja-Riitta Weise Stellvertreterin
Christine Bauer

 

Die Verbandsversammlung

Die Verbandsversammlung ist das oberste Organ des Verbandes und hat zehn ehrenamtliche Mitglieder. Jeweils fünf Mitglieder werden von den beiden Mitgliedsgemeinden Alsbach-Hähnlein und Zwingenberg entsandt. Die Verbandsversammlung entscheidet über die Aufgaben, die ihr das Gesetz über die Wasser- und Bodenverbände und die Verbandssatzung zuweisen.

Aktuell setzt sich die Verbandsversammlung wie folgt zusammen:

Zusammensetzung der Verbandsversammlung des Abwasserverbands Alsbach Zwingenberg Hähnlein
  Mitglied   Stellvertreter/in  
  Regina Bubenzer   Eva Kerth  
  Günter Kalscheuer   Liam Callander  
  Detlef Kannengießer   Wolfgang Lehrian  
  Christine Kubitzek   Peter Kaffenberger  
  Sebastian Loll   Christoph Teske  
  Reinhard Meyer   N. N.  
  Christoph Neumeister   Giacomo Tasca  
  Harald Pieler   Sven Krimmelbein  
  Martina Schneider   Oliver Bock  
  Lars Späth   Peter Scheffler